Sollte es an einem als Hilfsmittel zur Benutzung in der Schule eingeführtem Tablet (iPad) zu einem Schaden gekommen sein (und dies wurde auch über die GfdB angeschafft), wählen Sie bitte folgendes Vorgehen:

  • Rufen Sie in einem Webbrowser die Adresse der Serviceseite der GfdB auf: service.gfdb.de.
  • Wählen Sie dort zunächst Ihren Kunden-Status („Schüler“) aus.
  • Geben Sie in der nächsten Maske Ihre Gerätedaten ein und vervollständigen Sie die Kategorie zur Fehlerbeschreibung.
  • Tragen Sie Ihre Lieferadresse ein.
  • Wählen Sie Ihre Zahlungs- und Versandart aus.
  • Prüfen Sie abschließend in der Zusammenfassung Ihre Aufführungen und schließen den Vorgang ab.
  • Nachdem Sie Ihre Schadensmeldung über das Online-Formular des GfdB Service Portals übertragen und abgeschlossen haben, drucken Sie den automatisch generierten Versandaufkleber aus und versenden Sie das Gerät kostenlos per DHL.

Achten Sie bitte auf folgendes:

  • Vor dem Einsenden des Gerätes muss die Funktion „Mein [Gerät] suchen“ unbedingt deaktiviert werden.
  • Sichern Sie zuvor Ihre persönlichen Daten und Dateien, etwa mittels einer Datensicherung (Backup) oder indem Sie die Dateien auf einem externen Speicherplatz (Computer, Cloud) ablegen.
  • Löschen Sie eingerichtete Zugangssperren (Codes, Finger-IDs o.ä.).
  • Setzen Sie das Tablet zurück, indem Sie auf dem Tablet dem nachstehenden Pfad und Instruktionen folgen: App „Einstellungen“ > „Allgemein“ > „Zurücksetzen“ > „Alle Inhalte & Einstellungen Löschen“.

Planen Sie ca. eine Woche für den Versand und die Reparatur ein.

Ein wichtiger Hinweis:
Das RGS, die Lehrer des RGS oder der Landkreis SHG haben diese Geräte nicht verkauft und auch nicht versichert. Daher haben wir auch nichts mit Schäden, Garantieansprüchen oder einer Versicherung zu tun. Wenden Sie sich dazu bitte immer an die GfdB!