Advent, Advent – Ein Türchen brennt öffnet sich!

Unser lebendiger Adventskalender konnte in den letzten beiden Jahren Tag für Tag vor einer begeisterten Schülerschaft in der gefüllten Aula riesige Erfolge feiern.

Aber in diesem Jahr ist leider alles etwas anders. Live-Aufführungen auf der Bühne machen keinen Sinn, weil eine Versammlung in der Aula in Corona-Zeiten nicht denkbar ist.

Aber – Corona hin oder Corona her - unser „lebendiger Adventskalender“ darf nicht sterben, sondern muss auch in diesem Jahr weiterleben.

 

Aus lizenzrechtlichen Gründen können wir die Videos leider nicht das ganze Jahr über verfügbar halten. Wartet doch einfach bis zum nächsten Jahr!

 

Am 01.12.2020 ist die Tür zum 1. Mal aufgegangen und heraus kamen …

6 Kisten voll leckerer Äpfel, die Frau und Herr Wedeking vom gleichnamigen Obsthof den Schülerinnen und Schülern des Ratsgymnasiums mit lieben Grüßen und dem Motto des Jahres „An apple a day keeps Corona away!“ geschickt haben.

Wir danken der Familie Wedeking sehr herzlich für diese gesunde Eröffnung unseres lebendigen Adventskalenders.

Aber hinter der Tür hatte sich noch eine weitere Überraschung versteckt:
Antonia Sundermeier stimmte uns mit ihrer Querflöte und bekannten Weihnachtliedern auf die Weihnachtszeit ein. Vielen Dank, Antonia.

 

Am 02.12.2020 ist die Tür zum 2. Mal aufgegangen und heraus kamen …

zuerst Marcel Brockmann aus der 5b und dann Johanna Bövers aus dem 12. Jahrgang.

Marcel hat für uns auf seiner Blockflöte „Feliz Navidad“ gespielt. Johanna hat 4-stimmig (!!!) „Alle Jahre wieder“ eingespielt und anschließend das Stück „My Dream“ als Flügelhornsolo vorgetragen.

marcel

Beide haben einen kräftigen Applaus verdient!

Am 03.12.2020 ist die Tür zum 3. Mal aufgegangen und heraus kamen …

die Mitglieder der Ratsband, heute aber in Corona-Aufstellung.

Die Ratsband hat während des Shutdowns im Frühjahr die Ode „An die Freude“ zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven eingespielt. Bühne frei für die Ratsband!

Am 04.12.2020 ist die Tür zum 4. Mal aufgegangen und heraus kamen …

Sophia Bode aus der 9d und ihre kleine Schwester Elisa. Sie haben uns auf einem Ball absolut beeindruckende artistische Kunststücke präsentiert.

Das war eine tolle Vorführung!

Am 07.12.2020 ist die Tür zum 5. Mal aufgegangen und heraus kamen …

Leonie Vo und Sofie Giltmann aus der 7a, die für uns ein Turn-Video gedreht haben und anschließend Hanna Marie Schramme zusammen mit ihren Freundinnen Lea, Noa und Elin, die für uns einen Tanz einstudiert haben. Unser Adventskalender hat sich heute also mal wieder ausgesprochen sportlich präsentiert.

Unsere Sportler bekommen dafür natürlich einen kräftigen virtuellen Applaus.

Am 08.12.2020 ist die Tür zum 6. Mal aufgegangen und heraus kamen …

Nike Marie Heiber aus der 7d und Malin Berendes aus der 9a. Nike spielte für uns auf dem Klavier „Hört der Engel frohe Lieder“. Anschließend erfüllte Malin Berendes, die schon im letzten Jahr auf der Adventsbühne gestanden hatte, das Ratsgymnasium mit spanischen Gitarrenklängen.

Wir durften zwei wunderschöne Einstimmungen auf Weihnachten genießen.

Am 09.12.2020 ist die Tür zum 7. Mal aufgegangen und heraus kamen …

Die Mitglieder der Robotik-AG, die sich und ihre AG mit ihrem „Sumofight“ vorstellten. Anschließend schickte uns Viktor Raßmann seine Botschaft zum Lebendigen Adventskalender, die uns in Corona-Zeiten  musikalisch-tänzerisch aufmuntern und auf Weihnachten einstellen soll. Wir können gespannt sein, was uns erwartet.

Am 10.12.2020 ist die Tür zum 8. Mal aufgegangen und heraus kamen …

wieder die Mitglieder der Ratsband. Heute haben sie uns den Marsch geblasen, und zwar den Torakusu-Marsch, den sie 2019 für die Yamaha-Blasorchester-Challenge einstudiert hatten.

Am 11.12.2020 ist die Tür zum 9. Mal aufgegangen und heraus kam …

Lara Ossowski, die schon im letzten Jahr auf der Adventskalenderbühne gestanden hat. Lara sang für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler sehr gefühlvoll das Lied „The Truth Untold“.

Am 14.12.2020 ist die Tür zum 10. Mal aufgegangen und heraus kam …

… zuerst ein Schüler aus der Klasse 6b und anschließend eine Kollegin und ein Kollege.
Constantin Bussmann hat für uns das Stück Infinity von Guru Josh auf dem Saxophon gespielt. Das war super gut! Sehr stimmungsvoll wurde es, als dann Frau Plünnecke und Herr Seidl ihre Interpretation von Halleluja zum Besten gaben. Wir danken Constantin sowie Frau Plünnecke und Herrn Seidl für ihre schönen Darbietungen.

Am 15.12.2020 ist die Tür zum 11. Mal aufgegangen und heraus kamen …

… Schülerinnen der Tanz-AG und ein Esel! Es hat keinen überrascht, dass die Schülerinnen der Tanz-AG in einer sehenswerten Choreographie zwei Tänze aufgeführt haben. Aber was sollte der Esel auf der Bühne des Ratsgymnasiums? Der Esel spielte eine Rolle in einem Gedicht von James Krüss, welches die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c vorgetragen haben.

Am 16.12.2020 ist die Tür zum 12. Mal aufgegangen und heraus kamen …

... Greta Knaust und Hannah Richter. Die Theater-AG des Ratsgymnasiums hatte im Laufe des letzten Schuljahres das Theaterstück „Unschuld“ einstudiert. Die für das Frühjahr geplante Aufführung konnte coronabedingt dann leider nicht stattfinden.
Greta Knaust und Hannah Richter haben Eindrücke aus der Probenzeit für das Theaterstück mit Musik und Gesang untermalt. Wir hörten „Summertime sadness“ als Filmmusik zu Bildern aus dem Theaterstück „Unschuld“. Vielen Dank an alle Beteiligte.

Am 17.12.2020 ist die Tür zum 13. Mal aufgegangen und heraus kamen …

...Hanne Foraita aus der 9b, Jennifer Jürgens aus Jahrgang 13 und Herr Chlouba mit literarischen Beiträgen. Hanne Foraita trug das Gedicht „Wings of Love“ vor. Julia Loose und Loreena Barnert haben sich um die Illustrationen und den Schnitt gekümmert. Anschließend durften wir ein selbstgeschriebenes Gedicht von Jennifer Jürgens und Herrn Chlouba genießen.

Am 18.12.2020 ist die Tür zum 14. Mal aufgegangen und heraus kamen …

...die Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Bläserklasse 6b. Die Bläserklasse 6b hatte im Frühjahr 2019 sehr erfolgreich mit ihrem Video „Die Welt ist bunt“ an einem Musikwettbewerb in Osnabrück teilgenommen. Mit diesem Beitrag hat sie uns heute zu einer musikalischen Weltreise eingeladen. Vielen Dank für die Einladung. Wir sind gerne mitgekommen.

Damit schließt sich die Tür zum 2020-er Adventskalender heute zum letzten Mal. Auch wenn wir alle bedauern, dass wir uns in diesem Jahr nicht mit der ganzen Schulgemeinschaft zu den Präsentationen in der Aula versammeln konnten, haben wir es doch geschafft, auch in diesem Jahr einen tollen RGS-Adventskalender auf die Beine zu stellen. Wir bedanken uns bei denen, die viel Zeit und Arbeit investiert haben, um für uns alle etwas Licht in den Unterrichtsalltag während der manchmal etwas tristen Vorweihnachtszeit zu bringen. Euer Einsatz hat sich gelohnt. Es sind ganz tolle Präsentationen dabei herausgekommen. Ganz herzlichen Dank dafür! Wir wünschen allen eine gute Weihnachtszeit, bleibt gesund und kommt gut in das neue Jahr 2021, das uns hoffentlich wieder mehr Freiräume beschert.