Ganztagsangebot des Ratsgymnasiums Stadthagen als offene Ganztagsschule

Das Ratsgymnasium ist eine offene Ganztagsschule, das heißt, dass für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 7 der Regelunterricht am Vormittag stattfindet. Ab der 8. Klasse wählen die Schülerinnen und Schüler Wahlpflichtkurse, sodass meistens an einem Nachmittag auch Regelunterricht in der 7. und 8. Stunde stattfindet. Alle nicht verpflichtenden Unterrichts-Angebote finden am Nachmittag statt und sind frei wählbar. Wer möchte, hat die Möglichkeit an (fast) jedem Wochentag ein Nachmittagsangebot wahrzunehmen. Selbstverständlich können Schülerinnen und Schüler auch ganz darauf verzichten, eine der Nachmittagsveranstaltungen zu belegen.

Tablogo5 Tablogo6 Tablogo7

 Nach der Mittagspause beginnen um 13.55 Uhr die Nachmittagsangebote. Sie verteilen sich über die gesamte Woche. In jedem Halbjahr können sich die Schülerinnen und Schüler neu für die unterschiedlichen Angebote anmelden. Das umfangreiche Angebot an Arbeitsgemeinschaften ist sehr breit gefächert und findet zum Teil in Kooperation mit außerschulischen Partnern statt. Es besteht z.B. die Möglichkeit, verschiedene Sportangebote für Mädchen und Jungen, Fremdsprachen-AGs, künstlerische AGs und aus einem großen Spektrum an musikalischen Aktivitäten auszuwählen. Zu Beginn des Schuljahres bzw. zum Halbjahreswechsel füllen die Schülerinnen und Schüler einen Wahlbogen aus und erhalten nach der Auswertung der zuständigen Koordinatorin über die Klassenlehrkräfte Bescheid, in welcher der von ihnen gewählten Arbeitsgemeinschaften sie einen Platz erhalten haben.

Darüber hinaus werden Kurse im Förderbereich für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 7 angeboten. Die Fächer Deutsch und Mathematik starten für den 5. Jahrgang unterrichtsbegleitend bei Bedarf mit der zweiten Hälfte des ersten Halbjahrs. Ab dem 2. Halbjahr kommt Englisch dazu. Ab Klasse 6 wird zusätzlich Förderunterricht in den zweiten Fremdsprachen erteilt. Für die Förderkurse sprechen die Fachlehrkräfte entsprechende Empfehlungen aus und die Erziehungsberechtigten entscheiden, ob sie das Förderangebot für ihr Kind annehmen möchten. Selbstverständlich können aber auch die Eltern in Absprache mit der zuständigen Fachlehrkraft die Aufnahme ihres Kindes in einen Förderkurs veranlassen.

Darüber hinaus werden auch besonders begabte Schülerinnen und Schüler in Kursen im Rahmen des AG-Angebots gefordert. Diese Forder-AGs sind philosophisch-naturwissenschaftlich ausgerichtet und Teil der Mitgliedschaft des Ratsgymnasiums im Kooperationsverbund zur Förderung besonderer Begabungen (KOV Schaumburg II).

Durch den/die jeweilige/n Bundesfreiwilligendienstleistende/n wird des Weiteren ein regelmäßiges Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 von 13.55 Uhr bis 15.30 Uhr, längstens sogar bis 17.00 Uhr an drei Wochentagen unter dem Titel „Hausaufgaben, Spielen & Co“ angeboten. Diese Betreuung kann regelmäßig, aber auch kurzfristig bei einem unvorhergesehenen Betreuungsengpass in Anspruch genommen werden.

Hausaufgaben, Spiele & Co, von Montag bis Mittwoch, 14.00 Uhr bis 15.30 (max. 17.00 Uhr), Herr Leinert, Bücherei