Atommülltransport im Wendland

Die Polizei schirmt den Castor von den Demonstranten ab

Unser aktuelles Projekt beschäftigt sich mit den Atommülltransporten ins Zwischenlager nach Gorleben.

Auf drei Modulen stellen wir den Transport der "Castoren" genannten Atommüllbehälter auf der Straße und auf den Schienen dar.
Die Castoren die von vielen Polizisten begleitet werden, begegnen auf ihrem Weg zahlreichen Demonstranten.

Wir bilden unter anderem Sitzblockaden auf den Gleisen, Traktorblockaden auf den Straßen, einen "schwarzen Block" und das berühmte Hüttendorf der "Freien Republik Wendland" nach.

Unten sehen Sie einige Impressionen der Module.


einbetonierte Demonstranten
Polizisten begleiten den Zug mit den Castoren