Home | Unsere Schule | Homepageberichte | Siebtklässler des RGS in der JuniorAkademie in Loccum

Layout

Cpanel

Siebtklässler des RGS in der JuniorAkademie in Loccum

In den Herbstferien „Grenzen verschoben und Horizonte erweitert“

bbPlakat

Gruppenarbeit, freie und fragende sowie entwickelnde Gespräche, Exkursion, gegenseitige Vorträge, Plakatpräsentation…. Klingt das nicht eigentlich nach Schule? Und doch haben zwei Schüler unserer Schule ganz freiwillig mit diesen und anderen Methoden dem Thema Digitalisierung eine ganze Woche ihrer Herbstferien gewidmet. Als Teilnehmer an der Deutschen JuniorAkademie, die von der Evangelischen Heimvolkshochschule Loccum ausgerichtet wurde, haben sich Tim Oswald (7d) und Lukas Hasse (7a) unter dem Oberthema „Grenzen verschieben und Horizonte erweitern“ in ihrem Workshop „Digitalisierung - ready for release?!“ mit den Chan-cen und Risiken, die der Einzug digitaler Medien in Industrie und Alltag der Men-schen mit sich führt, beschäftigt. Sie haben sich unter anderem mit Themenkomplexen wie Datenschutz, Cybermobbing und Bildung 4.0, aber auch in vermeintlichem Kontrast dazu mit den Bereichen Religion, Glaube und Kirche inhaltlich intensiv auseinandergesetzt und dabei den Sinn und die Notwendigkeit einer Gemeinschaft herausgearbeitet. In einer Abschlusspräsentation wurden die Ergebnisse am letzten Tag der Arbeitswoche Eltern, Lehrern und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Aufmerksam wurden die beiden Jungen auf die JuniorAkademie durch Hinweise ihrer Lehrkräfte. Eine Teilnahme setzt nämlich voraus, dass die Lehrer Kinder mit besonderen Interessen und Begabungen für die JuniorAkademie vorschlagen und ihre Eignung in einem Empfehlungsschreiben begründen. Laut Aussage der Kinder gab es jedoch in dem straffen Arbeitsplan der Woche auch Zeit für Spiel und Party. Unseren beiden Teilnehmern hat besonders gut die Zusammenarbeit mit den anderen Kindern gefallen, die, wie sie selbst, neugierig, interessiert und bereit waren, sich auf Neues und eine intensive Auseinandersetzung mit verschiedensten Facetten ihres Themas einzulassen. „Ich würde mich sehr freuen, wenn ich nächstes Jahr wieder eine Empfehlung für die JuniorAkademie von meinen Lehrern bekäme“, fasste Tim Oswald seine Eindrücke von der Loccumer Zeit zusammen. Auch Lukas Hasse war begeistert von der Woche und wäre im nächsten Jahr gern wieder dabei.

Template Design Ext-joom.com