Home | Unsere Schule | Pressespiegel | Zu viel Fast Food und mit 16 hinterm Steuer (SN 20.06.14)

Layout

Cpanel

Zu viel Fast Food und mit 16 hinterm Steuer (SN 20.06.14)

USA-Austausch: Schüler aus Oak Ridge (Tennessee) für vier Wochen in Stadthagen

 

Der Führerschein für 16-Jährige ist hier nicht gültig, dafür darf man aber schon mit 16 Jahren Bier trinken - andere Länder, andere Sitten. Elf Schüler von einer High School in Oak Ridge im US-Bundesstaat Tennessee sind für vier Wochen nach Stadthagen gekommen, und drücken jetzt die Schulbank am Ratsgymnasium (RGS).

Stadthagen. Der Gegenbesuch der amerikanischen Austauschschüler ist eine wunderbare Gelegenheit, um die Gegensätze zwischen dem Leben und Alltag in den beiden Ländern einmal unter die Lupe zu nehmen.

Das fängt schon bei der Fortbewegung an, wie Paula (17) bei ihrem Aufenthalt in Oak Ridge festgestellt hat: "Da die meisten Schüler in den USA schon Auto fahren, sind sie viel selbstständiger." Heimweh haben die Austauschschüler aber nicht: "Außer meinem Auto vermisse ich nichts", sagt die 18-jährige Alex. Obwohl sie auch in Deutschland an das Steuer dürfte, traut sie sich nicht. Joseph (17) hingegen hat in Deutschland seine Vorliebe fürs Zugfahren entdeckt.

Einen weiteren Unterschied hat der 16-jährige Laurin entdeckt: "Amerikaner essen viel mehr Fast Food." "Das Essen bei uns ist so ungesund wie nur möglich", pflichtet ihm Tra (16) bei. "Es gibt hier viele unterschiedliche Gerichte und alles ist viel frischer als bei uns", lobt auch Alex die hiesigen Essgewohnheiten.

In der Schule haben sich die Gäste vor allem über die "langen Pausen" am RGS gefreut. "Bei uns hat man sieben Minuten nach jedem Kurs und jeden Tag die gleichen Stunden", erklärt Joseph. Im Gegenzug haben die Stadthäger Schüler den Frontalunterricht in Deutschland nach ihrem Besuch in den USA zu schätzen gelernt. "In den USA besteht der Unterricht vor allen aus Auswendiglernen, das wird auf Dauer echt langweilig", sagt Finn-Thorben (16).

So hat jedes Land seine Vor- und Nachteile. In einem Punkt sind sich aber alle einig: Der Austausch hat sich gelohnt und alle würden es jederzeit wieder machen.

Template Design Ext-joom.com